Home | Kontakt
Ich fürchte, manche bauen die Zukunft wie einen Unfall.
Kurt Marti

Ghana - Afghanistan - Lippe - ...

Freitag, 28. Dezember 2018 - 16:00 bis Dienstag, 1. Januar 2019 - 16:00

Jahres-(W)-endetagung auf Burg Bodenstein

Was bedeutet Heimat für uns? Und bedeutet sie uns etwas?

Wie blicken wir auf Deutschland,

  • wenn wir aus Afghanistan fliehen mussten und Deutschland uns die Anerkennung als Flüchtling verwehrt?
  • wenn wir Deutschland aus privaten Gründen als Lebensort gewählt haben
  • wenn wir (in einem Teil) Deutschlands aufgewachsen sind?

Wollen wir eine Leitkultur oder haben wir eine bessere Alternative?
Welche Rolle spielt die Religion für Heimat, für Beheimatung?

1000de Fragen stellen sich, wenn wir auf Deutschland blicken und darauf wie es sich in den letzten Jahren verwandelt.

Wie ändert sich der Blick auf das eigene Heimatland, wenn Menschen es verlassen haben - verlassen mussten. Und was bedeutet es für die Welt und andere Länder, wenn ihre EinwohnerInnen nach Deutschland kommen?

Wir wollen diese Fragen in den alten Mauern der Burg Bodenstein diskutieren und schauen welche Beitrag wir für den weiteren Weg leisten können.

Und natürlich gibt es auch wieder das Jahres(w)endrahmenprogramm mit Gottesdienst, Meditation, Tanz, Gebet und Silvesterfeier.

Aktuelles

Frühjahrstagung 2020

"Globale Sicherheit neu denken"

in Warburg

initiativ 157

Redaktionsschluss: 2. Februar 2020

Ein neuer Name für die ÖIEW?

Ein Aufruf von Paulander Hausmann

initiativ 156

Die jüngste Ausgabe unseres Rundbrief initiativ ist im November 2019 erschienen.
Im Blickpunkt: Fridays for Future

Nachruf auf Dr. Rüdiger Schloz

Der Mitbegründer Ökumenischen Initiative Eine Welt Dr. Rüdiger Schloz ist am 11. Juni 2019 verstorben