Home | Kontakt
Ich fürchte, manche bauen die Zukunft wie einen Unfall.
Kurt Marti

Über uns

Die Ökumenische Initiative Eine Welt (ÖIEW) entstand Mitte der 70er Jahre im Zuge des erwachenden ökologischen und entwicklungspolitischen Bewusstseins, um eine Lernbewegung für einen neuen Lebensstil anzustoßen. Wir sehen uns als Teil der einen Welt mit ihrer Vielfalt pflanzlichen und tierischen Lebens. Und wir sehen uns als Teil der einen Menschheit, die alle Völker, Kulturen und Religionen umfasst. Diese beiden Aspekte bezeichnet auch das griechische Wort "Ökumene".

Aktuelles

initiativ 158

Redaktionsschluss: 17. Mai 2020

Frühjahrstagung 2020

"Globale Sicherheit neu denken"
in Warburg

Wegen der Corona-Pandemie muss die Tagung auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

initiativ 157

Die jüngste Ausgabe unseres Rundbrief initiativ ist im März 2020 erschienen.
Im Blickpunkt: Sicherheit neu denken

Ein neuer Name für die ÖIEW?

Vorschläge für einen neuen Namen

Nachruf auf Otto Hindenberg

Zum Tod eines ÖIEW-Freundes und -Förderers