Home | Kontakt
Ich fürchte, manche bauen die Zukunft wie einen Unfall.
Kurt Marti

Unterstützung

Zukunft braucht Menschen mit Herz und Verstand.
Die Ökumenische Initiative Eine Welt lädt Sie ein.

Mehr und mehr setzt sich die Einsicht durch, dass eine wirklich nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft nicht möglich ist ohne eine nachhaltige Lebensweise der Einzelnen. Dennoch ist der Weg vom Wissen zum Tun noch sehr weit - sowohl in der Politik als auch im Privaten.

Um eine Wende zum Besseren zu bewirken, bedarf es vieler kleiner Schritte jedes und jeder Einzelnen. Es bedarf vieler Konsumenten, die sich ihrer Marktmacht bewusst sind, und vieler Bürgerinnen, die gegenüber Politikern, Konzernchefs, Militärs und deren Lobby ihre Stimme erheben. Es bedarf vieler Menschen, die sich zusammenschließen - z.B. in der ÖIEW.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die ÖIEW unterstützen oder mit ihr zusammenarbeiten können und sich dabei selbst auf Ihrem persönlichen Weg zu einer nachhaltigeren Lebensweise ein Stück voran bringen können!

Aktuelles

initiativ 158

Redaktionsschluss: 17. Mai 2020

Frühjahrstagung 2020

"Globale Sicherheit neu denken"
in Warburg

Wegen der Corona-Pandemie muss die Tagung auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

initiativ 157

Die jüngste Ausgabe unseres Rundbrief initiativ ist im März 2020 erschienen.
Im Blickpunkt: Sicherheit neu denken

Ein neuer Name für die ÖIEW?

Vorschläge für einen neuen Namen

Nachruf auf Otto Hindenberg

Zum Tod eines ÖIEW-Freundes und -Förderers