Home | Kontakt
Ich fürchte, manche bauen die Zukunft wie einen Unfall.
Kurt Marti

Spende

Als Basis-Initiative finanzieren wir unsere Arbeit in erster Linie durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Um verstärkt auch größere Projekte "stemmen" und damit auch politisch noch mehr Einfluss im Sinne unserer Ziele nehmen zu können, bemühen wir uns mehr und mehr auch um öffentliche Zuschüsse. Diese sind jedoch in der Regel projektgebunden, zeitlich begrenzt und von wechselnden Förderbedingungen abhängig sowie durch die allgemeinen Kürzungsbestrebungen in Kirchen und Politik bedroht. Deshalb bleiben Spenden für uns die wichtigste Einnahmequelle. Sie sichern uns zudem unsere Unabhängigkeit.

Wenn Sie uns also mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen wollen, stärken Sie damit eine politisch wie kirchlich unabhängige Stimme für mehr Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung. Lassen Sie uns das am besten mit Hilfe des folgenden Formulars wissen, damit wir Ihnen zu Beginn des nächsten Jahres eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) fürs Finanzamt ausstellen können. Vielen Dank!

Ich bin bereit, die ÖIEW regelmäßig mit einem Beitrag zu unterstützen und

CAPTCHA
Sicherheitsfrage
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Aktuelles

Frühlingstagung 2018

zum Thema "Gute Nachbarschaft: der Frieden ist wie ein Schneckenhaus" mit anschließender Mitgliederversammlung am Sonntag

initiativ 150

Die jüngste Ausgabe unseres Rundbriefs initiativ ist im November 2017 erschienen.
Im Blickpunkt: Momo und die Ausbeutungskultur

initiativ 151

Redaktionsschluss: 2.Februar 2018

Auf der Suche nach der Tiefe und Weite der großen Transformation

„was wir kaum in Worte fassen können und doch brauchen, wenn die große Transformation gelingen soll…“ Jahreswendtagung auf Burg Bodenstein vom 28. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018

Kirchentag

vom 24. - 28. Mai 2017 auf dem Markt der Möglichkeiten